pharma union
Presse


Gemeinsam für mehr Wirtschaftlichkeit

PHARMA-UNION, die Wirtschaftsallianz der PHARMATECHNIK-Anwender stärkt die Individual-Apotheke / Infotage  in 12 Geschäftsstellen

Seit 1. Juli 2008 hat sie ihre Arbeit aufgenommen und die Mitgliederzahl wächst bereits überproportional: Die "PHARMA-UNION", die Wirtschaftsallianz der PHARMATECHNIK-Anwender, verfolgt die Ziele:

  • Aktivierung Verkauf
  • Marketing
  • Optimierung der Betriebsabläufe

Erstmalig bei einer Apothekenkooperation werden der Abverkauf und die damit verbundene Fokussierung honoriert. Namhafte Industrie-Partner konnten schon gewonnen werden. Mit weiteren Anbietern wird derzeit verhandelt. Daneben gibt es unter anderem Mitarbeiter-, Führungs- und Motivationstrainings sowie individuelle oder an Gruppen orientierte Aktionen und Marketingmaßnahmen.

Der große Unterschied zu anderen Kooperationen: Die PHARMA-UNION ist unabhängig von anderen Organisationen und dem Großhandel, alle Mitglieder haben von Anfang an eine einheitliche EDV. Auf dieser Basis erhält die Wirtschaftsallianz Vorteile, die sie gemeinsam mit ihren Mitgliedern nutzt: Eine Zahlenbasis, gemeinsame Prozessabläufe und Automatisierungen im Apothekenbetrieb. Die Nutzung einzelner Bausteine der Allianz ist freiwillig, niemand ist verpflichtet oder gebunden. Auch die Vertragsdauer ist mit einem Jahr vergleichsweise niedrig angesetzt.

Interessierte PHARMATECHNIK-Anwender haben die Möglichkeit, die Vorteile der PHARMA-UNION eingehend bei den bundesweiten Infotagen kennen zu lernen. In 12 PHARMATECHNIK-Geschäftsstellen in Deutschland stellen ihnen Mitarbeiter die Abläufe vor. Auch auf der diesjährigen EXPOPHARM wird die PHARMA-UNION einen Schwerpunkt des Messeauftritts von PHARMATECHNIK bilden.

Haben Sie Fragen?